Wenn der Boden plötzlich wegbricht | Terra X plus

Am 5 Apr 2021 veröffentlicht
In vielen Teilen der Erde kommt es immer wieder vor, dass sich plötzlich ein Loch im Boden auftut. Geologen nennen das einen Erdfall oder auf Englisch: Sinkhole. In diesem Video erklären wir euch, wie Erdfälle entstehen. Oft sind unterirdische Höhlen dafür verantwortlich, über denen der Boden in sich zusammensackt. Die Höhlen entstehen durch die sogenannte Verkarstung von Kalkstein, Gips oder Salzgestein. Das bedeutet, dass das Gestein von eindringendem Wasser ausgespült wird. Dabei bilden sich Hohlräume. Wenn das Gestein zu instabil ist, kann es zusammenbrechen. Die darüberliegenden Schichten sacken nach, und an der Oberfläche entsteht das Sinkhole. Das größte, bisher bekannte, Sinkhole der Welt ist über 600 Meter tief.
Dieses Video ist eine Produktion des ZDF, in Zusammenarbeit mit Bilderfest.
Dank an Prof. Charlotte Krawczyk, Deutsches GeoForschungsZentrum Potsdam.

Weiterführende Links:
Abonnieren? Einfach hier klicken - dename.info/face/P8e6wK18jJNdJpKkeQDlsA.html
Terra X plus Schule in der ZDFmediathek - kurz.zdf.de/schuletx/#xtor=CS3-175
Terra X bei Facebook - ZDFterraX
Terra X bei Instagram - terraX

KOMMENTARE

  • Interessant das es nur Geologinnen gibt.

  • Wir haben auch mehrere Löcher rund ums Dorf. Bei uns heißen die übrigens Kringelslöcher. Grüße aus Thüringen.

  • komme aus tiefenort in thüringen und bei und im ort bzw im umkreis sind auch einige erdfälle

  • Wasser

  • Ehrliche Frage wie kriegt man das Loch wieder zu?

  • Terra X mein liebstes und zugleich einzigstes Format auf ZDF dass ich mir gerne anschaue. Mit der Aussprache des Genderschwachsinns ist jedoch auch dieses Format nicht mehr anschaulich. Schade drum

  • Nicht nur Kranplätze sollten verdichtet werden!

  • Ja war in Rotleben und Bad Frankenhausen

  • Wer kommt aus Sondershausen?

  • 1a und hochwertig produzierter Beitrag. Und dann 50% der Kommentare, die sich über das Verwenden gendergerechter Sprache echauffieren. Was stimmt mit euch nicht??

  • Seltsam das es jetzt erst passiert, warum nicht früher, seltsam

    • Und wenn es vor 1000 Jahren passiert wäre und du es mitbekommen hättest, hättest du das Gleiche gesagt

    • Und wenn es vor 1000 Jahren passiert wäre und du es mitbekommen hättest, hättest du das Gleiche gesagt

  • Ihr müsst diese Gebiete verlassen das ist Natur Katastrophe kein Grundstück mehr kaufen dort. Wenn es einmal angefangen hat es wird nicht aufhören. Gottesstrafe ihr habt vergessen das der Gott mächtiger ist.

  • In der Türkei gibt es auch viel tiefer

  • Würde Keller bauen

  • Herzliche Grüße an das Team sowie Herrn Dirk Steffens vom unmittelbaren Nachbarn des Erdfalls. Der MDR berichtete zum 5. Jahrestag des Erdfalls. Ironie der Geschichte: Herr Prof. Peter Bormann, ein schon zu DDR-ZEITEN bekannter Wissenschaftler des heutigen Geoforschungszentrums in Potsdam, verbrachte hier seine Jugend und Schulzeit. Insbesondere seine Erzählungen über Forschungen bei Vulkanausbrüchen und Antarktischen Expeditionen bleiben bis heute in guter Erinnerung. Das Gelände nun einfach aufzugeben sollte allerdings keine Option sein. Der Erdfall hat sich weiter vergrößert. Der Landkreis verfügt zudem über genügend bergbautechnisches Know-how um Bestandssicherung und Monitoring wissenschaftlich aufzubereiten und zu begleiten. Evtl. ergeben sich sogar für die einen Steinwurf entfernte berufsbildende Schule ganz neue Impulse für Lehrer und Abiturienten, mit einem derartigen geologischen Ereigniss vor der Haustür.

  • Wieso gibt's jetzt nur noch weibliche Geologen?

    • @Werde Bauingenieur! also wenn für dich die Lesbarkeit ein Textes durchs gendern so stark verschlechtert wird solltest du dir vllt lieber Pixi Bücher anschauen

    • @Gustav Groß Es schadet der Lesbarkeit, sieht schlecht aus und das generische Maskulinum funktionierte schon immer, wieso durch schlechten Ersatz ersetzen?

    • @Werde Bauingenieur! damit spricht man aber nur männliche Personen an und selbst wenn du meinst, dass alle Geschlechte angesprochen werden, es schadet nicht mit Sternchen und „innen“ zu gendern

    • @Gustav Groß Gendern ist schon mit dem generischen Maskulinum getan.

    • @Werde Bauingenieur! ich muss zugeben, dass zwischen „Geolog“ und „innen“ nur eine sehr kurze Pause war, allerdings schadet gendern niemandem und sollte deshalb zum Standart werden

  • mein boden ist zu instabill

  • Gutes Video aber warum sagt ihr immer Geologinnen? Als Mann fühle ich mich da schon ziemlich diskriminiert...

    • Bei 4:16 sagt er Geologen, als Frau würde ich mich „da schon ziemlich diskriminiert“ fühlen, bei 5:08 gendert er das Wort allerdings nicht, aleso solltest du dich lieber darüber aufregen, dass er bei ersten mal nur von Geologen gesprochen hat

  • Diese Gendern nervt

    • Bei 4:16 sagt er Geologen, als Frau würde ich mich „da schon ziemlich diskriminiert“ fühlen, bei 5:08 gendert er das Wort allerdings nicht, aleso solltest du dich lieber darüber aufregen, dass er bei ersten mal nur von Geologen gesprochen hat

  • In bad Frankenhausen beim dem schiefen Kirchturm war ich schon mal.

  • Gendert mal das 🖕

    • Bei 4:16 sagt er Geologen, als Frau würde ich mich „da schon ziemlich diskriminiert“ fühlen, bei 5:08 gendert er das Wort allerdings nicht, aleso solltest du dich lieber darüber aufregen, dass er bei ersten mal nur von Geologen gesprochen hat

    • Vielen Dank für diese hochtrabende Art Kritik zu üben 😍

  • Wenn sich unter dir der Boden auf tut, stehst du nicht vor dem Loch. 😁

  • Früher hat man sowas Erdsturzt genannt. Heute Sinkhole...weil wir ja auch in Amiland sind🤦‍♂️

    • Oh nein, unsere Kultur geht für immer verloren, HILFE!!!

  • Ich glaub ich hab ne Phobie davor in so ein Loch zu fallen und dann in 50-100 m tiefe in diesem schwarzen Wasser zu schwimmen und nicht zu wissen die tief es eigl noch ist und wann man gerettet wird

  • Videos mit solcher "Sprachverhunzung" breche ich sofort ab. Genauso Videos mit diesem Masken Irrsinn. Da kann ich gut drauf verzichten. Würden das alle tun, hätte der Quatsch schnell ein Ende.

    • Bei 4:16 sagt er Geologen, als Frau würde ich mich „da schon ziemlich diskriminiert“ fühlen, bei 5:08 gendert er das Wort allerdings nicht, aleso solltest du dich lieber darüber aufregen, dass er bei ersten mal nur von Geologen gesprochen hat

    • Hallo Peter Hartwich, schade, dass Dir das Video scheinbar nicht gefällt. Als öffentlich-rechtlicher Sender haben wir nicht nur einen Bildungsauftrag, sondern auch einen Sendeauftrag und die Pflicht zu Themenvielfalt. Wir versuchen stets eine möglichst große Zuschauergruppe anzusprechen, zum Beispiel, indem wir stilistisch verschiedene Videos produzieren. Wir sind uns aber sicher, dass Du in unserer großen Vielfalt im Terra-X-Kosmos hier auf DEname und unter terra-x.zdf.de sicher Dokumentationen finden wirst, die Dir besser gefallen.

  • 5:07 Geolog*innen, wer kennt den nicht den männlichen Geolog und außerdem spricht er es so aus als wären nur Frauen gemeint.

    • @Gustav Groß Ne, ne, mal ganz langsam, im Duden wird nicht gegendert, es wurde nur Ausdrücke wie Gendersternchen und Co. als Wörter in den Duden aufgenommen. Daneben hat der Dudenverlag Bücher zu dem Thema Gendern aufgelegt, aber es zählt noch nicht zur offiziellen Rechtschreibung.

    • @-- naja, also im Duden wird gegendert

    • @Gustav Groß Nein! Wenn mein Nachbar oder sonst jemand das macht, dann akzeptiere ich das auch. Aber wenn der von Steuern bezahlte öffentliche Rundfunk nicht die offiziellen Rechtschreib- und Grammatikregeln vertritt, dann ist doch etwas deutlich schief, das müssen Sie doch zugeben...

    • @-- du musst ja nicht mit der Zeit gehen, trotzdem können es andere machen und das solltest du akzeptieren

    • @Gustav Groß Ja schon klar aber ich finde da nirgendwo die vollständige männliche Form, denn "Geolog" "en" sind von "*in" getrennt und damit kann man nur die weibliche Form erkennen und halbwegs flüssig lesen. Und übrigens wenn man es ganz genau nimmt wurden beide Formen gleich oft genannt, denn wenn man sagt "Geologen sind sich einig..." (Bsp. Satz), dann sind nach der ganz normalen deutschen Rechtschreibung und Grammatik beide Geschlechter gemeint. Wenn dann der ö.R. unsere Rechtschreib- und Grammatikregeln verlässt und Genderhirngespinsten nachgeht und so eine ungültige Form wie "Geolog*innen" benutzt, kann man genaugenommen keine der beiden Geschlechter daraus lesen und das würde/ sollte in jeden Aufsatz als Fehler angestrichen werden.

  • 5:07 Aha, nur Geologinnen? Männliche Geologen etwa nicht? Meine Güte entweder sagt nur "Geologen" was für Männer UND Frauen steht, "Geologen und Geologinnen" je für sich und wenn es unbedingt sein muss, dann wenigstens mit hörbarer Pause "Geologen - innen". Ansonsten zum Thema: Das Bad Zwischenahner Meer ist auch so entstanden. Meines Wissens nach erstreckt sich von Bremen über Oldenburg durchs Ammerland bis nach Leer eine gewaltige Salzader. Unterhalb des Zwischenahner Meeres hat sich das Salz durch Grundwassereinbruch aufgelöst und es kam zum Erdfall. Wenn ich es richtig aus der Schule in Erinnerung habe, hat man das durch die steilen Uferbereiche herausgefunden und durch Bohrungen. Die Schichten unterhalb des Zwischenahner Meeres, weisen das gleiche Alter auf wie die Bereiche am Land, welche 5-8 Meter Höher liegen. Das Zwischenahner mehr ist nur etwa 3 Meter tief, dann kommen aber noch einmal mehrere Meter Faulschlamm der sich mit der Zeit abgelagert hat.

    • Bei 4:16 sagt er Geologen, als Frau würde ich mich da schon ziemlich diskriminiert fühlen, bei 5:08 gendert er das Wort allerdings nicht, aleso solltest du dich lieber darüber aufregen, dass er bei ersten mal nur von Geologen gesprochen hat

    • Ich habe den Doppelpunkt/das Binnen-I rausgehört, einfach mal besser zuhören.

  • Wir haben auch Karst in Göttingen

  • Ich wohne in Thüringen 😱😱😱😱

  • Verstehe gar nicht so recht, was alle Thüringer jetzt nach dem Bericht plötzlich Angst haben. Ich komme aus dem Ruhrgebiet, wo quasi jedes zweite Haus auf einem ehemaligen (mehr oder minder ordentlich zugeschüttetem) Bergbaustollen steht. Hier gibt's kaum eine Bude ohne Risse in der Fassade. Ich würde mich null wundern, wenn hier eines Tages auch diverse Bergbaustollen zu Sinkholes werden...

  • Hamburg Rahlstedt

  • Bei mir im Ententeich

  • 4:01 Inssstabil

  • Immerhin, bei 4:15 hat es der Reporter richtig gesagt. Wie wäre es, wenn man nur noch den Wortteil vor dem Sternchen spricht? Dann heißt es einfach nur noch Geolog. 😁

  • Geologinnen? Obwohl die meisten geologen männer sind...männerfeindlichkeit

    • @Gustav Groß ich hab gewonnen

    • @Vegeraldt-TV geh nochmal in die Schule und informier dich wie man ordentlich argumentiert

    • @Gustav Groß okay suchen wir eine alternative für "gendern"...dann suchen wir wenn wir schon dabei sind ne alternative für "grunpreepruck" oder "niporithian" ... dumme und ausgedachte wörter muss man nicht erwähnen geschweige denn sie übersetzen.

    • @Vegeraldt-TV Ich habe das Wort nicht erfunden, vllt hast du ja eine Alternative zu dem Wort „gendern“ parat, welche deiner Meinung nach der deutschen Sprache entspricht, wenn nicht, dann solltest du dich auch nicht über das Wort aufregen

    • @Gustav Groß ...dann erfindet man wörter wie "gendern" 😄 1:0 für mich

  • Ja die erde löst sich langsam aber sicher auf 🥺😂

  • Gibt es in Thüringen nur noch "GeologINNEN" ..? So oft, wie der Sprecher das Wort benutzt, könnte der Zuhörer glauben, dass es gar keine "Geologen" in Thüringen gibt. Sind die Männer dort ausgestorben?

  • Sehr interessanter Beitrag. Leider hört sich das Gendern echt nicht gut an. Wenn ihr schon gendern müsst dan tut es in dem ihr einfach Geologen und Geologinnen sagt....

    • @Gustav Groß Hast aber schon mitbekommen dass die * vom Rat für deutsche Rechtschreibung nicht in Regelwerk aufgenommen wurde und somit eigentlich immer ein Fehler sind? Somit ist es de facto keine korrekte Spracje so wie du es dir vorstellst

    • @moviezz mich persönlich würde es viel mehr stören, wenn mann zwei Wörter schreibt, anstatt das ganze etwa mit einem „*“ abzukürzen und wenn sich die Sprache ändert und man sich daran nicht hält muss es nunmal Abzug geben, sonst gibt es irgendwann keine korrekte Sprache mehr

    • @Gustav Groß ehrlich das ist alles entspannt im Vergleich zu dem Genderzeug 😀 und wie gesagt es kann nicht sein dass es von oben diktiert wird und du Abzug bekommst wenn du es nicht nutzt. Und wie gesagt wenn überhaupt dann sollen beide Formen angesprochen oder geschrieben werden und darauf bezieht sich ja meine Kritik

    • @moviezz in formellen Texten wie etwa in der Uni wird doch so vieles vorgeschrieben, da sollte dich das gendern wohl am wenigsten stören

    • @Gustav Groß ich finde es nicht schlimm, nur wie es praktiziert wird ist einfach nicht sinnvoll. Teilweise sind die Sätze so dermaßen schlecht zu verstehen weil überall diese Sterne oder was auch immer sind. Wenn schon gendern dann beides sagen und schreiben denn alles ist besser als diese Sterne Pausen : oder was es da sonst noch so gibt. Ach und was mich wirklich stört ist der Zwang beispielsweise durch die Uni es zu verwenden. Soll doch jeder amchdn wie er will. Schreibe dir ja auch nicht vor was du wie zu sagen hast

  • Alter, dieser verdammte Genderschwachsinn geht mir so dermaßen auf den Sack. Findet endlich wieder zu der deutschen Sprache zurück und lasst diesen Mist.

  • Props an die Person hinter der Kamera, die extra für das Video den Sateliten filmte

  • Ist das einfach Pech für die Hausbesitzer oder wird der entstandene Schaden vom Staat oder einer Versicherung übernommen ?

  • Ist das ab 3:30 nich die stranger things musik

  • bei mir in norden von NRW gibt es ein Erdfallsee wo nach einer sage nach ein Kloster versunken sein soll

  • Warum zur Hölle heißt es jetzt nur noch Geologinnen

  • Kein Eisen im Fundament und Platte

  • Wenn Sam & Dean Winchester versuchen "das" Tor zu öffnen 😂 Wo gehobelt wird fallen Spähne XDDD

  • neue Angst freigeschalten

  • Gendern? Really? Ich dachte ihr seid seriös. Das Geschlecht ist doch eine völlig irrelevante Info im Satz!

  • Das Loch an der passenden Stelle... Leiter reinbauen... Und man hat den perfekten Maxi-Keller!

  • Übrigens der Kirchturm ist Schiefer als der schiefe Turm von Pisa

    • Danke Jakobus für die Information.

    • @Adolf Berzek Jo der wird auch mittlerweile von stützen an der Seite gestützt weil wenn der umfällt wird erstmal n viertel von der Stadt zertrümmert 😂

    • Ich hatte mal gehört das der Turm ein Betonfundament bekommen soll.Das er nicht umfällt. Tut sich da etwas?

  • Türkei: Region Konya auch ein großer Hotspot.

  • OHA ICH WOHNE IN BAD FRANKENHAUSEN

  • 4:44 Jede Minecraft Map

  • Wenn man Gendern auf Wish bestellt: An sich n interessantes Thema aber der Kerl der das entspricht kann ned mal richtig Gendern und kann er nicht einfach sagen Geologinnen und Geologen oder gibt es wieder irgendwelche Fem Extreame die dann durchdrehen oder was? Einfach nur schade!

  • Gibt es nur Geologinnen?

  • Ich fand diesen Beitrag sehr interessant. Als das mit den Geologinnen kam, habe ich sofort abgeschaltet. So einen Ideologiequatsch schaue ich mir nicht mehr an!

  • Kommt mal zu uns dann zeig ich euch etwas was unglaublich ist

  • DIeses Gendern WTF lasst es einfach es ist und hört sich scheiße an.

  • Lasst es uns doch einfach einführen von jedem wort ausschließlich die weibliche variante zu benutzen. 3 arbeiter sind dann nur noch arbeiterinnen, egal welches Geschlecht sie haben. Vielleicht gibt es dann endlich Gleichberechtigung im ach so sexistischen Deutschland 🤦🏻‍♂️

    • @pida siouy was soll mir dein kommentar sagen?

    • Geolog‘innen

  • Das gendern macht alles kaputt...

  • 🤔aber was ich nicht verstehe Geologen machen Bodenbohrungen und wenn die dann auf so eine Hohlschicht treffen , wieso wird dann nicht versucht es zu füllen. Oder bohren die erst wenn so ein erdloch entstanden ist??

  • Einfach mit Wasser füllen und Dan gratis Pool haben

  • Zwischen Ernstroda und Friedrichroda im schilf waser ist eine karst höle

  • O haha also minecraft Wüsten Beschreibung

  • Geologinnen WTF was soll die scheiße? Welcher Idiot hat sich diesen Dreck einfallen lassen?

  • Geologinnen WTF was soll die scheiße? Welcher Idiot hat sich diesen Dreck einfallen lassen?

  • Wieso wird immer wieder von der weiblichen vom des Geologischen Berufes gesprochen? Waren nur weibliche Geologen an den Grabungen beteiligt?

  • Geolog*innen gehört direkt wieder aus gemacht

  • Ich: Thüringer Auch ich: WILL NICHTMEHR HIER LEBEN

  • Eigentlich eine gute Reportage. Schade nur, daß es keine männlichen Geologen mehr gibt... Dieser ganze "Genderwahn" verunstaltet unsere Sprache. Dadurch wird nichts besser.

  • For free ein Swimmingpool

  • Gendern ist soooo unnötig und bringt halt gar nichts

  • Geolog‘innen

  • Geologen!

  • Sehr anschaulich dargestellt. Aber das Gendern nervt.

  • Der Boden in Thüringen ist hohl und löcherig, das sind due Hirne der rechtsradikalen Thüringer auch. Alerta Alerta Antifaschista! Gegen Rassismus und Intoleranz!

  • Haha, ich komme aus Bad frankenhausen, war ganz erschrocken wo unser Turm kam😂😂

  • Krass😶

  • thüringet klöse

  • Min 4:00 sagt man das so sage das immer anders mit r

  • Man kann doch Rahmen Nudeln benutzen

  • Last den Gender Quark wenn ihr es net mal richtig aussprechen könnt!

  • Wieder Abogeier zum Schluss

  • Dislike fürs Gendern.

  • Ist doch gut Sinkhole = Riesen-Pool (Mit humor nehmen ) 😂

    • Wenn es Dein Haus wäre, wofür Du 50Jahre gearbeitet hast, wäre der Humor ganz schnell weg!

  • Ca 1:30 "Warum gerade hier gibt der Boden so massiv nach?" Das sind die DDR-Stasi-Altlasten! Thüringen war komplett von STASI-Maulwürfen unterwandert! Das sind die "Unterwanderungen" der STASI Agenten! Man sollte die Genossin Staatsratsvorsitzende IM-Erika Merkel Raute zu Rate ziehen! Sie war als Physikerin auch am Bau des Atom-Endlagers Gorleben beteiligt!

  • Wo verdammt sind das 50m?

  • Zu “Insta-bil” werden xD 4:00

    • Trotzdem schön bei uns im Süden regnets leider wenig, mag regen

  • Hier im Ruhrgebiet hat man 2 Möglichkeiten entweder rohr bruch oder Tages Brüche bzw bergbau

  • Komisch das um dieses Loch kein Zaun ist, ich mein was wenn da einer reinfällt

  • In Bad Frankenhause heißt es nicht schiefer Turm von Pisa, sondern schiefer Kirchturm von Bad Frankenhausen. (Bitte mit Humor nehmen)

  • Ich hoffe das nicht unter meine Stand passieren

  • Geologen ? gerne

  • Das ist das schöne bei Terra X plus, wie einfach das erklärt wird..

  • Mit 10000 Tonnen oder 400 Kipplastern kann ich nichts anfangen. Wie viele Fußballfelder bekommt man da rein?

  • Die Schiefe kirche von Türhingen

  • wusste gar nicht dass es gar keine geologen mehr gibt

  • Bei uns in der Nähe ist auch eins auf einem acker

  • Inhaltlich macht Ihr super Beiträge. Aber gibt es in Thüringen jetzt nur noch weibliche Geologen? Bitte lasst das Gendern bleiben. Es klingt unnatürlich und verfälscht die Aussage des Satzes. Niemand spricht so im Alltag.

  • Da sind sie schon wieder, die Sprachfaschisten. *Geologinnen* Was stimmt mit euch nicht?