Allrad-Van für Einsteiger: Karmann Dexter 570 4x4 EXTREM (Fahrzeugtest)

Am 27 Feb 2021 veröffentlicht
Der Karmann Dexter 570 / 560 ist ein preiswerter Einstieg in die Welt des Allradcamping. Der explorer testete zwei Modelle mit unterschiedlichen Umbausätzen von Extremkonzepte: Mit 40mm und 100mm Höherlegung.

• • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • •
▼ EXPLORER ▼
Das Magazin für Allrad-Globetrotter. Sechsmal im Jahr am Kiosk oder digital als Epaper. Alles zum Thema Offroad Reisen, Touren und Expedition mit Allrad Wohnmobil, 4x4 Lkw oder Geländewagen.
Mit dem Abonnement bequem per Post direkt ins Haus geliefert bekommen - und das im Durchschnitt sogar eine Woche vor dem Verkaufsstart am Kiosk. Auch als App für Android und iOS erhältlich ► explr.de/abo
• • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • •
► Kein Video verpassen. Jetzt Kanal abonnieren: explr.de/youtube-abo
► Exklusive Inhalte nur für EXPLORER DEname-Mitglieder: explr.de/yt-mitglied-werden
► Digital lesen in der EXPLORER App (iOS & Android): explr.de/app
► Kostenlose Neuigkeiten aus der Szene. EXPLORER Newsletter: explr.de/newsletter
► Markt für gebrauchte Geländewagen und Expeditionsmobile: explr.de/markt
► Aktuelle Veranstaltungen und Treffen der Szene: explr.de/kalender
► Folge uns auf Instagram: explorermagazin
• • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • •
▼ SPANNENDE LITERATUR FÜR GLOBETROTTER ▼
Festgefahren: Was nun?
Dieses Handbuch vermittelt alles Wissenswerte, um Reise-Offroader sicher und effektiv aus verfahrenen Situationen befreien zu können. ► explr.de/bergen-handbuch
Essen auf Rädern
Das neue Kochbuch für alle, die Spaß an cleveren und vegetarischen Camping Rezepten haben: Ein Roadtrip durch die Camping Küche. ► explr.de/kochbuch
Panamericana - Das Handbuch
Der beliebteste deutschprachige Panam-Campingführer ist hilfreich für alle, die eine Reise mit dem eigenen Fahrzeug durch Lateinamerika planen. ► explr.de/panam-handbuch
• • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • •

KOMMENTARE

  • Ohne Getriebereduktion ist offroad schnell mal die Kupplung am qualmen .Gerade weicher Untergrund erhöht sehr stark den Anfahrwiederstand und dann noch Differentialsperre dazu dann gute Nacht Kupplung.

  • ich schau eure sendungen sehr gern. angenehme stimmen, angenehme dialoge, sachverstand, angenehme stimme aus dem off. auch wird hier informationsgehalt vermittelt und alles sehr gut in szene gesetzt. und das egal einstiegscamper oder millionenmobil.

  • Ja, der Transit ist wirklich ein toller Kompromiss zwischen Ducato und Sprinter, wobei ich das Amaturenbrett im Vergleich zum Sprinter viel aufgeräumter finde, also ein Pluspunkt für den Transit. Wie viel der Motor taugt, wird sich wohl erst in einigen Jahren zeigen.

  • Ein Vergleich zum HRZ Sahara wäre echt cool.

  • Entweder hat der neue transit weniger steckdosen oder ihr hab nicht gesucht😂 unser 2014er womo auf dem transit hat serienmäßig 3 12v steckdosen vorne (2 in den klappen auf dem amaturenbrett und eine unter dem radio)

  • Martin, Du bekommst zum Geburtstag eine Taschenlampe von uns, damit Du beim nächsten Test nicht mehr mit dem Handy den Unterboden ausleuchten musst 😁😁 Topp: Die Vor- und Nachteile im Dialog! Gefällt mir.

  • Danke für die differenzierte Sichtweise auf die Vor- und Nachteile. Findet man nicht mehr so oft. Was ich noch kritisieren würde ist das Fehlen von Zurrpunkten im Heckbereich - da wird der gesicherte Transport von Fahrrädern dann trotz ausreichendem Platz etwas schwierig.

  • Ok Community, ihr seid gefragt. Wenn ich den 570 mit der 100mm Höherlegung und dem Unterbodenschutz durchrechne, sehe ich nicht, wie der Wagen unter 3,5t bleiben kann. Wie ist da eure Einschätzung? Finger weg oder Auflasten oder mit Übergewicht fahren? 🤔🤯 cR

    • Ok Christian, stell dir vor, wir haben den Wagen gewogen. Steht alles im Test ;-)

  • 10:20 sind da nicht A/T drauf???

  • Super video , könntet ihr vielleicht den neuen Westfalia James Cook 4*4 testen ? 🙏

  • Stimmt das, dass die Stirnfläche größer wird, wenn das Fahrzeug höher kommt. Ich mag euch nichts unterstellen, weil ich euch sehr kompetent finde. Falls es ein Fehler war, wisst ihr es bestimmt selber ;) Falls nein, habe ich wieder was gelernt...

    • @EXPLORER Magazin Dankeschön, sehr verständlich erklärt :)

    • Wenn man argumentiert, dass der Bereich unter der Stoßstange ja wieder Luft wäre, würde die Stirnfläche tatsächlich nur um die Reifenvorderkante anwachsen, was vernachlässigter wäre. Aerodynamisch gesehen ist der Spalt unter dem Auto aber eben nicht widerstandslos - welches Gewese man um die Luft am Unterboden macht, ist ja auch im Sportwagenbereich gut zu erkennen. Also: aus Erfahrung macht das was aus, materialflächentechnisch mag es weniger sein.

  • Sehr gut gemacht, bitte nur noch mit dem Moderatoren-Doppel Astrid & Martin testen. Dadurch wird der Test erstens noch kurzweiliger und im Ergebnis noch objektiver.

  • Warum wird immer so ein Theater um das Bad gemacht, bzw Dusche. Wer duscht denn da drin? Ist eh zu eng, dann alles Nass. Ich wasche mich und Dusche im Schwimmbad oder Frage auf einem Campingplatz. Gehe in einem See schwimmen. Outdoor, Gelände aber Dusche. Die Toilette ist wichtig, damit nicht alle ins Gelände machen, ansonsten kommen da nasse Kleidungsstücke zum Trocknen rein. Wenn ich mir einen Kastenwagen hole, kann ich nicht einen Wellnesstempel oder Luxus Spa Bereich erwarten.

  • Gibt es den Ford Trasit noch als Allrad?

  • Gutes Informatives Video, kein verkehrter Wagen, aber ziemlich kompakt! Vom Dekor her aber wohnlicher gelöst und nicht so klinisch wie beim Big Nugget

  • 15:50 einfach zu geil !

  • ... schade das in 🇪🇺 nicht die 🇺🇸 4x4 Version mit 310 PS V6 Motor und 10 Gang Automatik angeboten wird. Der 3,5 Liter Ford läuft seidenweich und leise, der Kasten geht in 7,5 Sek. von null auf 100 Kmh. Auch sind die Tank-Kapazitäten bei den Ford Vans außerhalb von 🇪🇺 größer, da es die 3,5 Tonnen Begrenzung nicht gibt. Vom Fahren her ist der 🇺🇸 Transit 4x4 mein Favorit in der Kastenwagen Welt. Der 🇩🇪 Dexter 560 4x4 gefällt mir gut, aber ohne Automatik 🤔🤔🤔 geht das leider nicht für mich.

  • sehr guter Test und auch noch witzig dazu 👍🏻👍🏻, ihr solltet mehr Fahrzeuge-auch nicht 4x4 testen!! Viel angenehmer als die ganzen „Möchtegern“ DEname Stars. LG von den Megamobilisten

    • @EXPLORER Magazin Hallo, das ist ja super, dann warte ich mal auf den Beitrag. Das ältere Video wird auch noch mal geschaut.. Vg Karsten

    • Karsten, in Bezug auf "wie kriege ich einen 2wd reisetauglicher" sind wir grad an was dran (läuft noch in diesem Frühling), auch das Thema Nachrüstung einer Diff.-Sperre werden wir eines Tages umsetzen, aber nicht in der nächsten Zeit. Allgemein zum Thema, kennst Du dies Video: dename.info/film/vq1sh5mlqp2uqqE/video Da gehen wir auf die Grundthematik ja auch bereits ein.

    • Hallo Explorer Magazin, da habt ihr sicher Recht, aber es gibt z. B. Anbieter die eine Nachrüstung eines Sperrdifferentials an der HA anbieten. Natürlich ist das dann kein 4x4, aber tausende da draußen würde es schon interessieren wie sich ein Fahrzeug damit im leichten Gelände z. B. im Vergleich zu einem Werksallrad schlägt. Es wäre schön wenn ihr mal über euren Schatten springen könntet und dies testet. Denn es gibt halt Menschen die haben schon ein Fahrzeug oder können sich ein 4x4 einfach nicht leisten. Die folgen euch hier aber trotzdem ( so wie ich) weil hier Qualität gebracht wird und kein Influenzer-BlaBla. Also ein Beitrag wie man einen normalen 4x2 Camper besser Aufrüsten könnte würde ich sehr begrüßen und ich bin sicher nicht alleine.. Vielen Dank..

    • Danke für die Blumen, aber wie sagt man so schön: Schuster, bleib bei deinen Leisten. Wenn ein 2wd mal spannend ist für unsere Szene, schauen wir ihn uns auch an, sonst bleiben wir beim 4x4.

  • wer Glump kauft, kauft 2 x

  • Ford ist ne gute Wahl. Fahre seit 3 Jahren einen neuen Ford Transit Custom L1 H2. Optimal für Alltag/Camping Verwendungszwecke. Passe noch in Parklücken oder in enge Hofeinfahrten rein. Stehhöhe ist vorhanden und das Basisfahrzeug ist auch wie im Video beschrieben Ablagefreundlich und der Verbrauch mit 7,5 Liter mit 105 PS ist für mich auch Top. Ich baue aber alles selber aus, damit meine Ansprüche was Elektrik und Wasser angeht befriedigt sind. Ist zwar viel Arbeit, aber es lohnt sich zum Schluss!

  • Absolut fantastischer Beitrag! Mit eurer ehrlichen Benennung von positiven und negativen Punkten bietet ihr hier sehr interessante Details. Das hebt euch erheblich von vielen anderen Kanälen ab, bei denen ich bei den ganzen Beschönigungen nur noch fassungslos zuschaue. Danke für eure Arbeit, die interessierten einen echten Mehrwert bietet. Und humorvoll habt ihr es auch verpackt! :)

  • Sehr schön Auf den Punkt gebracht, Mutti und Vatti haben nun mal unterschiedliche Bedürfnisse und wünsche. 😂

  • Unterhaltsames Konzept! Finde ich kurzweilig und authentisch :-)

  • Wieder ein feines Video von euch und absolut top ist eurer erfrischender Pro-Contra Dialog. 👍🏼👍🏽👍🏻🙏🏼

  • Toller Vergleich so ganz ohne Abendkleid! 👍🏻 Schade, dass der Ausbau nicht wirklich offroadtauglich wirkt.

  • danke für den tollen Bericht - ihr bringt die Fakten einfach ohne viel blabla auf den Punkt und dann noch perfektes Video dazu - Top - weiter so!!! und übrigens um Klassen besser als die 0815 Videos von "clevercampen " (promobil)

  • sehr gutes video und klasse test! mehr davon!!!

  • Nice gemacht und ihr beiden seit eine schöne Bereicherung u.a. mit euren Dialogen. Freue mich auf das nächste Video mit Vati und Mutti

  • Astrid ist wundervoll

  • Ich brauche einen Transporter für Aussteiger.

  • Danke für den Bericht! Sehr gut gemacht. Habe als der Dexter auf den Markt kam nach genau diesen 4x4 Optionen recherchiert (zwischen 4x4 Opzionen Dangel + Sprinter mit Ford Karman Dexter Höherlegung, Reifen, Sperre etc. mich umgeschaut - Extrem hatte damals den Dexter n.n. "aufgenommen"). Letzendlich hat mich der Radstand und die mangelnde Untersetzung abgehalten, da wir doch als Option etwas mehr Geländegängigkeit wollten. Letztendlich ist es 2019 ein Mitsubishi L200 Pickup mit 1,5er Kabine geworden, den ich auch im Alltag fahre - ihr habt da ja auch so eure Erfahrung mit dem Fahrzueug geteilt (das Modelljaht 2019er Plus hat eine Sperre an der HA!).... Und hinten drauf steht eine Willy 180 Spezial von Multi4GmbH, wenn es in den Urlaub gehen soll (leider waren das bisher nur innerdeutsche Trips wegen -ich reesch mich net uff- Corona). Das ist für zwei Personen für uns die optimale Kombination. Pickup mit etwas größeren Rädern, allen 4x4 Vorteilen (Super Select 2), vorn klappert nix und hinten eine gut isolierte Box die am Fahrzeugende abschließt. Relativ wenig kostet, bei super Verarbeitung und Ausstattung. Klar, Nasszelle mit Einschränkungen aber Größen- und Gewichtsmäßig tipptopp. Und vom Preis mal ganz zu schweigen. Die Kombi hat uns so viel gekostet wie etwa der Basispreis des Dexter. Und cooler ist es irgendwie auch. Danke Explorer-Team für die vielen Anregungen in euren Beiträgen! Macht weiter so! :-)

    • Glückwunsch, ist doch eine tolle Kombi, kompakt und leicht!

  • Gestern habe ich mir den Dexter angeschaut, und heute kommt der Bericht. Das nenne ich mal gutes Timing :-). Das Fahrzeug hat mir auch sehr gut gefallen. Einzig das Probesitzen auf der Toilette war für mich beengend. Da war diesmal nicht der Bauch der Engpass sondern die Schultern. Jetzt fehlt nur noch das nötige Kleingeld auf dem Konto für den 570 mit Erweiterung von EXTREM.

  • Danke, wie immer ein schön entspannter Test. Mich würde ja mal ein (Praxis) Test des Lada Nivas mit Wohnaufbau von Made in Russia interessieren...😉

  • Die Sache mit dem Tisch geht gar nicht - vielleicht das Konzept bei einen 640 cm Fahrzeug umsetzten und die Längsbetten bei behalten.

  • Unterschiedlicher Meinung sein kommt an, und nicht nur immer alles schön reden ... :-D Tolles Fahrzeug...

  • Richtig sympatischer Vatti und richtig sympatische Mutti😂👍🏻

  • Hab mir den als 560 vor einigen Tagen angeschaut. Dachte anhand der Berichte der könnte interessant sein. Die Qualität des Karmann Ausbau ist aber sehr minderwertig. Der klappert schon im Stand. Der Allrad Transit mit einem vernünftigen Ausbau wäre top.

    • Hallo Käfer-Fahrer, ich hab den 560 auch ins Auge gefasst. Deshalb wäre es für mich interessant, was Du mit minderwertigen Ausbau meinst. Würde mich über eine Antwort freuen und danke im voraus dafür! Welche Fahrzeuge wären Deine Alternativen? Evtl. Pickup mit Wohnkabine?

  • Neues good Cop - bad cop Konzept. 😉 Unverkrampft, knapp aber vollständig.

  • Richtig schönes Video, super informativ und toll gemacht, vielen Dank und schöne Grüße! 👍

  • Klappert ja mehr als ein VW California Ocean... Aber der Preis ist echt eine Ansage... Extrem Preiswert inklusive Umbau.

  • Hallo Ihr beiden Harte aber meines Erachtens gerechte Beurteilung. Den Preis finde ich ebenfalls hoch angesetzt, aber wie sagt der Kölner: Dem ehn sing Ühl es dem andere sing Nachtijall😉👍 Weiter so Grüße aus Erftstadt

  • Schōnes Konzept mit dem „Sie sagt / Er sagt“

  • Endlich :D

  • Ich weiß ja, dass ich jetzt Äpfel mit Birnen vergleiche, aber wenn ich mir dieses unerträgliche Rappeln und Klappern dieses 6m langen Neuwagens anhöre, dazu eine Dusche, die nur von Heringen benutzt werden kann und einen Durchschnittsverbrauch von 13L zugrunde lege, frage ich mich wirklich, was da in den letzten 40 Jahren so in Sachen Motor-Effizienz und Wohnraumverarbeitung passiert ist! Ich fahre einen 81er Düdo mit MaBu-Sandwich-Kabine und 6,12m lang. Bad 2,20m lang mit abgetrennter Dusche 80x80x 200cm, Doppel-Dinette, 4-5 Schlafplätzen zwischen 1,90 und 2,20m lang, etc.etc,. Verbrauch mit 3,8L Saugerdiesel und zGG von 5,2T in den letzten 9 Jahren 12,5L!!! Und ein Selbstausbau, wo auch heute noch nicht das leiseste Rappeln zu hören ist! Vielleicht wird es aber auch vom Motor übertönt! (Grins) Ja, ich weiß immer noch Äpfel und Birnen! Ich habe kein Allrad, aber mit vernünftiger Bodenfreiheit und kurzen Überhängen vorne und hinten, sind die üblichen Waldwege und leichtes Gelände, auch wegen kurzem 1.Gang und reichlich Drehmoment auch bei geringen Umdrehungen, überhaupt kein Problem. Trotzdem ein schickes Video, insbesondere auch durch die 2 Blickwinkel aus weiblicher und männlicher Perspektive! Das solltet ihr unbedingt so beibehalten!

  • Sehr schönes Video, gerade das pro/kontra der beiden Moderatoren ist super!

  • Die Berichte und Tests werden immer besser!

  • Ich würde mich über ein ähnlich eingepreistes Mobil für zwei Erwachsene und zwei Kinder freuen. Gibt es denn da auf dem Markt gar nichts?

  • Schöne Grüße in meine Heimat Grabow/ Güritz aus Oberösterreich.

  • das war mal ein kurzweiliges Review ... 👍

  • Der Test war gut und informativ, zumal ich schon ne Weile überlege ob ich so einen will. Schade das ihr, obwohl 2 Camper dabei, nicht auch noch die Version Querbett getestet habt. Für mich kommt nämlich die getestet Längsbett - Version nicht in Frage.

    • So war es eigentlich geplant, aber 1. kommt es anders....

  • Was rappelt der Wagen so?

  • Wirklich nett, der kann schon was. Aber wie lange hält so ein Innenausbau gröbere Pisten aus? Trotzdem: Interessanter Bericht.

  • Hier kann man ein Abendkleid rein hängen! "Ich nicht!" :-D

  • Hey, Ihr könnt ja auch lustig :)

  • Kudos for the good work. We encourage more videos which give us an in depth understanding of the vehicle.

  • Gut gemacht mit den Dialogen im Innenbereich .D Mal was anderes. Auf mich wirken die Fahrzeuge aber eher wie die Stadt SUV's im Camping Bereich.

  • Schöne Idee, die Möglichkeiten immer aus zwei Perspektiven zu sehen. So wird die Beurteilung direkt viel objektiver.

  • Super Video. Ihr habt auch schön gezeigt, dass man nicht immer einer Meinung sein muss :-D

  • Für den schmalen Geldbeutel....aha....70 bist hier gleich mal los

    • Mach was Vergleichbares mit Ausbau und Allrad selber. Dann merkst Du wie wenig Geld das ist, für das was man kriegt😂

  • Die Pros und Kontras im Dialog sind super, das solltet Ihr beibehalten :)

  • Ich fand diese Variante mit den Moderatorenduell über die Ausstattung super, weil man so einen guten Eindruck über verschiedene Sichtweisen erhält. Gerne wieder dieses „Duell“ 👍🏼

  • Keine Untersetzung? Wieso lässt man das weg, wenn man schon eine Sperre einbaut? Das ist doch das A&O. Sonst sieht's nach einem netten Camper aus;)

    • Man lässt sie nicht weg, man fügt einem 2wd eine weitere angetrieben Achse hinzu. Glas halbvoll nicht halbleer

  • klasse beitrag vom team. unterhaltsam, informativ und auf den punkt!!

  • Gibt es hier Erfahrungen, wie weit man in leichtem Gelände (Piste → Stellplatz) mit einem heckgetriebenen Fahrzeug mit Sperre+vernünftigen Reifen kommt? Die Sperre wäre meine Low Budget-Lösung statt eines kompletten Allradumbaus.

    • wollte sagen mit Knaus Ausbau

    • geht sogar ohne alles😉 schau mal den Blog/DEname Kanal www.lets-get-otter-here.com an. Die zwei sind mit einem komplett serienmäßigen Fiat Ducato mit Karman Ausbau 50000km bis nach Thailand gefahren.

    • Reicht zu 99%, ansonsten Luft ablassen aus den Reifen und gut ist

    • Ich habe einen 2008er Transit 350L 4x4 mit Hankook Dynapro AT drauf. (Bester AT-Reifen mit Schneeflockensymbol fürs Geld) Als ich die Reifen montierte, war es wie Tag und Nacht. Viiel mehr Grip. Ich bin der Meinung, das man mit einem 2WD und guten Reifen schon sehr weit kommt. Mit Diffsperre im Heck (oder einfach an der Antriebsachse) kommt man fast überall hin. Wir konnten den 4x4 günstig kaufen (hatte sehr viel Rost), sonst wäre es uns auch zu teuer gewesen, im Nachhinein hätte ich es auch anders gemacht. Man muss noch erwähnen: Der Transit 2008- Allrad ist gewöhnungsbedürftig. Er ist zwar sehr leicht, aber für die harten Einsätze fehlt eindeutig eine komplett sperrbare Achse. Fazit: Ich würde beim Transit den 2WD (Hinterachsantrieb mit dem 2.4 Tdci) nehmen und eine 100% Sperre verbauen lassen. Da hast Du mehr fürs Geld wie beim AWD, da die um ein Vielfaches teurer sind im Ankauf.

  • Wir halten also fest: 70.000 € (55.000 Basis plus 15.000 Umbau) für ein Schlechtwegefahrzeug das auch mal auf ausgewaschenen Feldwegen nicht gleich liegen blebt, Klappert, ein zu kleines Bett hat und über keine Sitzgruppe oder Dinette verfügt um mal bei miesem Wetter sowas wie ein "wohnliches Gefühl" zu vermitteln. Bitte nochmal ans Reißbrett, das geht deutlich besser, auch auf der zur Verfügung stehenden Grundfläche!

    • Ich befürchte, bei 70k wird es nicht bleiben. Solar, Markise, etc. da wird noch a weng dazu kommen. Vollausgestattet liegt man, wenn ich das richtig recherchiert habe, bei knapp unter 80k. Wie groß bist du denn? Mit meinem 1,90 finde ich das Konzept mit einer Stehhöhe von 1,97 und einer Bettenlänge von 1,95 eigentlich ganz gut. Welche besseren Alternativen kennst du denn? cR

  • Super Bericht! Coole Szene mit den in die Getränkehalter geworfenen Flaschen :D Auch die lockeren Dialoge wirken recht authentisch und abwechslungsreich. Hat mich auf jeden Fall ein paar mal zum Schmunzeln gebracht^^